Die weltweite Quelle für wissenschaftliche Erkenntnisse zum Thema Tierforschung

Loading
Main menu
Select a language
Search
Loading

Bendroflumethiazid - ein Diuretikum

Auf der Liste der unentbehrlichen Arzneimittel der Weltgesundheitsorganisation: Nein

Weitere Handelsnamen: Bendrofluazid, Aprinox, Tensoflux

 

Bendroflumethiazid ist ein Thiaziddiuretikum. Es wirkt indem es die Nieren dabei unterstützt Flüssigkeit aus dem Körper zu leiten. Es kann ebenso zur Behandlung von Bluthochdruck oder anderen Krankheiten eingesetzt werden. Bislang ist es noch unbekannt wie genau Bendroflumethiazid dem Bluthochdruck entgegenwirkt.

Bendroflumethiazid wirkt indem es die Resorption von Natrium am Eingang der distalen Tubulen hemmt. Dies ist die Hauptschaltstelle der Regulierung des Calciumhaushaltes, den die Niere aufgrund von hormoneller Steuerung regelt. Ebenso ist es die Steuerzentrale des Natriumhaushaltes, des Kaliumhaushaltes und des PH Wertes. Durch den Einfluss von Bendroflumethiazid erreicht mehr Natrium die Sammelrohre der Nieren, die auf das Gleichgewicht des Elektrolyt- und Wasserhaushalts einwirken – als Ergebnis wird Wasser ausgeschieden.

Im Moment wird Bendroflumethiazid hauptsächlich zur Behandlung von Bluthochdruck eingesetzt (der Effekt beruht teilweise auf der Erweiterung der Blutgefäße).

 

Toxikologischer Bericht:

http://pubchem.ncbi.nlm.nih.gov/compound/bendroflumethiazide#section=Non-Human-Toxicity-Values

http://www.unboundmedicine.com/medline/citation/6745529/Preclinical_safety_evaluation_of_the_nadolol/bendroflumethiazide_combination_in_mice_rats_and_dogs_


Main menu
Select a language
Search
Loading