Die weltweite Quelle für wissenschaftliche Erkenntnisse zum Thema Tierforschung

Loading
Main menu
Select a language
Search
Loading

Warum Tiere eingesetzt werden?

Tiere werden dann eingesetzt, wenn man wissen muss, was in einem gesamten, lebenden Körper passiert, der viel komplexer ist, als die Summe seiner einzelnen Teile. Es ist sehr schwierig und in den meisten Fällen bisher unmöglich, die Verwendung von lebenden Tieren in der Forschung durch alternative Methoden zu ersetzen.

Es gibt vier Hauptgründe für den Einsatz lebender Tiere in der Forschung:

Fortschritt des wissenschaftlichen Verständnisses

Die Erweiterung der wissenschaftlichen Kenntnis durch grundlegende biologische Forschung hilft uns dabei zu verstehen, wie Leben funktioniert und dieses Wissen so anzuwenden, dass sowohl Menschen als auch Tiere davon profitieren. Tierstudien sind ein essenzieller Teil dieses Forschungsprozesses. Viele Basisabläufe sind in allen Tierzellen gleich und Tierkörper funktionieren ähnlich dem menschlichen Körper, wodurch lebensnotwendige Funktionen wie die Atmung, Verdauung, Bewegung, Sehen, Hören und Fortpflanzung vergleichbar sind. Um Krankheiten behandeln zu können, müssen Ärzte und Forscher verstehen, wie der gesunde Körper funktioniert. Nur so gelangen wir zu einem Verständnis dafür, was geschieht, wenn wir krank werden und wie die Krankheit  behandelt werden kann.

Ein großer Teil des heutigen Wissensstandes über Anatomie und Funktionen des Körpers ist auf wissenschaftliche Entdeckungen durch Tierforschung zurückzuführen. Verschiedene Spezies zu vergleichen und die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen ihnen zu analysieren ist eine Art und Weise, neue Erkenntnisse zu erlangen. Sogar einfache Tiere können zur Erforschung komplexer biologischer Systeme, wie des Nerven- oder Immunsystems, verwendet werden, da die Grundlagen der Organisation und Funktion dieser Systeme in allen Tieren gleich sind. Beispielsweise hat man sehr viel bei der Erforschung der Funktionen der Neuronen am Riesenaxon des Tintenfisches gelernt. Die Informationen aus diesen Forschungsarbeiten kann dann auf weiter entwickelte Tiere und Menschen übertragen werden.

Read more

Read less

Back to the top

Modelle für die Krankheitsforschung

Es gibt Hunderte von Krankheiten, die sowohl Menschen als auch Tiere heimsuchen. Darum sind Tiere geeignete Modelle zur Erforschung dieser Humankrankheiten. Zum Beispiel leiden Hasen unter Krankheiten wie Atherosklerose (Verhärtung der Arterien) und Emphysemen und Fehlbildungen wie Spina bifida. Hunde leiden an Krebs, Diabetes, Katarakten, Geschwüren und Blutungsstörungen wie Hämophilie, was sie zu natürlichen Kandidaten zur Erforschung dieser Krankheiten macht. Einige Sehbehinderungen treten sowohl bei Menschen als auch bei Katzen auf. Aus solchen Modellen lernen wir, wie sich die Krankheit auf den Körper auswirkt, wie das Immunsystem reagiert, wer betroffenen sein könnte und Vieles mehr.

Tiermodelle tragen nicht nur zum Verständnis der Wissenschaftler der Erkrankung bei, sondern ermöglichen ihnen auch die Erforschung potentieller Therapien auf eine Art und Weise, die beim Menschen unmöglich wäre. Die Untersuchung von Krankheitsmechanismen an Tiermodellen führt direkt zur Entwicklung neuer Technologien und Medikamente, von denen Menschen und Tiere profitieren.

Tiere, die zur Schaffung von Krankheitsmodellen verändert werden, bezeichnet man als induzierte Modelle. Beispielsweise wird an Ratten durch eine Operation ein bestimmter Teil des Rückenmarks zerstört, um Symptome zu erzeugen, die bei Humanpatienten mit ähnlichen Rückenmarksschäden beobachtet werden. Diese Tiermodelle helfen Forschern dabei zu verstehen, was nach einer solchen Verletzung im Körper geschieht und tragen zur Entwicklung neuer Therapien bei.

Die jüngsten Fortschritte im Bereich der genetischen Technologie haben es ermöglicht, transgenetische Tiere zu entwickeln, bei denen neue Gene in die DNA eingefügt werden, durch die sie nun menschliche Krankheiten entwickeln, von denen sie zuvor nicht betroffen waren. Besonders bei Mäusen ist es gelungen, viele Modelle für Humankrankheiten zu erstellen, die man vorher nur sehr schwer erforschen konnte.

Read more

Read less

Back to the top

Entwicklung und Test potentieller Behandlungsformen

Sobald die Forscher mehr über eine bestimmte Krankheit erfahren haben, werden Tiere als Teil des angewandten Forschungsprozesses dazu benutzt, neue Behandlungsmethoden zu entwickeln und zu testen. Beispielsweise wurden Medikamente zur Behandlung der Parkinson’schen Krankheit mit induzierten Tiermodellen mit parkinsonähnlichen Symptomen entwickelt. Solche Modelle sind unverzichtbar für die Übertragung biologischer Forschungsergebnisse auf reale medizinische Probleme. Mit ihrer Hilfe können neue Targets für die Behandlungen der Krankheiten identifiziert werden. Die bei Tierstudien erhaltenen Daten sind essenziell, um neue therapeutische Techniken und operative Eingriffe an menschlichen Patienten testen zu können.

Diagnostische Hilfsmittel, wie Scanner und Implantate – zum Beispiel Herzschrittmacher und Hüftprothesen – sind nur darum sicher und effektiv, weil sie an Tieren entwickelt und probiert wurden. Viele Operationstechniken, wie Operationen am offenen Herzen und Herztransplantationen, wären unmöglich, wenn die nötigen Methoden und Geräte nicht mit Tieren hätten entwickelt werden können.

 

Read more

Read less

Back to the top

Schutz von Mensch, Tier und Umwelt

Neue Medikamente müssen getestet werden, damit Forscher die nützlichen und schädlichen Auswirkungen eines Präparats auf einen gesamten Organismus messen können. Ein Medikament wir zuerst In Vitro an Gewebeproben und isolierten Organen getestet. Gesetzliche Vorschriften und ethische Grundsätze verlangen aber auch Tests an geeigneten Tiermodellen, bevor die klinischen Humanstudien beginnen können.

Tierstudien geben Aufschluss über Wirksamkeit und Sicherheit. Sie identifizieren nicht nur potentielle Sicherheitsrisiken, sondern ermöglichen auch die Dosisfindung für die Anwendung an freiwilligen Probanden bei den anfänglichen Humanstudien.

Tierversuche dienen auch dazu, Verbraucher, Arbeiter und Umwelt vor schädlichen Auswirkungen von Chemikalien zu schützen. Alle Chemikalien für kommerzielle oder individuelle Anwendung müssen vor Gebrauch getestet werden, damit man ihre Wirkung auf Menschen und Tiere kennt. Die Chemikalien, die wir täglich nutzen, können sich im Wasser, im Boden oder in der Luft ansammeln und darum muss ihr möglicher Impakt auf die Umwelt genauestens erforscht werden.

Read more

Read less

Back to the top
Main menu
Select a language
Search
Loading